Zur BDP-Website Sektion Verkehrspsychologie
Zur Startseite
Aktuelles
Die Sektion
Service / Kontakt
Beratung § 71
Verkehrspsychologie
Psychologie für alle
Beruf Psychologe
Mitgliedschaft im BDP


Zurück

    
    

Verkehrspsychologie

Who´s who...

Verkehrspsychologische Einrichtungen in Deutschland / Register...

Verkehrspsychologen sind durch ihre breit gefächerte Ausbildung und/oder eine langjährige Erfahrung und Weiterbildung qualifiziert, auf allen Felder der Verkehrspsychologie zu arbeiten.

In den Registern der deutschen Verkehrspsychologen finden Sie qualifizierte Ansprechpartner für verkehrspsychologische Dienstleistungen.

Amtlich anerkannte Berater...

Informationen zum Amtlich anerkannten verkehrs-psychologischen Berater


Die Aufgabe der amtlichen Anerkennung der verkehrspsychologischen Berater liegt nach § 71 Fahrerlaubnisverordnung in den Händen der Sektion Verkehrspsychologie im BDP. Diese Aufgabe wurde der Sektion vom Gesetzgeber im Sinne einer staatlichen Beleihung zugewiesen.

Der Grund für die Zuweisung dieser Aufgabe an den Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen e.V. liegt gemäß Gesetzesbegründung darin, dass für die zu über­prüfenden Anforderungen, insbesondere an die Ausbildung, das Vorliegen von Erfahrungen in der Verkehrspsychologie sowie die Teilnahme an einer Qualitätssicherung, bei dieser Institu­tion die erfor­derliche fachliche Kompetenz vorhanden ist. Der Berufsverband übernimmt auch die Aufgabe der laufenden Überwachung.

Den Titel "Fachpsychologe" führen Personen, die als Diplom-Psychologen ein Fortbildungscurriculum für diese Spezialisierung durchlaufen haben. Bundesweit haben ca. 600 Diplom-Psychologen den Titel erworben, ca. 400 haben der Veröffentlichung im Register zugestimmt.

Weitere Informationen finden Sie bei der "Deutschen Psychologen Akademie" (DPA) unter http://www.dpa-bdp.de